Na, noch nicht genug vom WELLERSHAUS?

Neues von mir und meiner Arbeit gibt es auch

© 2020 Wellerhaus. All Rights Reserved.

top
Sandra Wellershaus München - Bilderwelten

Bilderwelten

  /  Bilderwelten
Sandra WELLERSHAUS KOMMUNIKATIONSDESIGN München

BILDER
MIT WIEDERERKENNUNGSWERT

Eine aussagekräftige Bilderwelt ist Teil des Corporate Designs, genau wie z.B. Farben und Schriften. Wenn die Bilder stimmig sind, sprechen alle dieselbe Sprache: Die Bildsprache.

ENTWICKLUNG EINER INDIVIDUELLEN BILDSPRACHE

Mein Ziel ist es, eine Bilderwelt zu schaffen, die man auf den ersten Blick mit dem Unternehmen verknüpft.

Eine Bilderwelt ist viel mehr als eine Sammlung von Fotos und/oder Illustrationen. Sie ist ein Baustein Ihrer Unternehmensdarstellung. Bei der Erarbeitung sind deshalb Ihre Werte richtungsweisend und werden beim Briefing genau definiert. Auf dieser Grundlage bringe ich Ihren Bildern eine eigene Sprache bei, die Ihre Zielgruppe versteht und die ihr gefällt.

Bei der Gestaltung der Bilderwelt arbeite ich mit unterschiedlichen Werkzeugen. Das können Fotos sein – manche Themen lassen sich besser illustrieren. Aber auch ein Mix daraus ergibt einen individuellen Auftritt.

Das kann so aussehen.

ALLEINSTELLUNG MIT EINFACHER HANDHABUNG

Wenn keine eigenen Bilder vorliegen bzw. das Thema schwer auf Fotos darzustellen ist, dann braucht es andere Lösungen. Mit dem passenden Konzept im Hintergrund lässt sich sogar aus Stockbildern ein eigenständiger Auftritt kreieren. Bei diesem Beispiel basiert das Konzept auf Retro-Comics aus Bilddatenbanken, deren Farben und Darstellungsweise durchgängig angepasst wird.

Sandra WELLERSHAUS KOMMUNIKATIONSDESIGN München

PRODUKTINSZENIERUNG

Geht es um die Präsentation von Produkten (im Sinn von Gegenständen) sieht die Sache ein bisschen anders aus: Jede Kollektion ist eine Kampagne für sich und muss die Eigenschaften des Produkts oder Anlasses widerspiegeln. Ist ein Produkt besonders weich, leicht oder formschön, zahlt die Kampagne darauf ein. Natürlich gilt das auch für Weihnachten, Ostern, Valentinstag etc.

Mein Angebot zur Produktinszenierung:

Wir fotografieren Ihr Produkt für Sie und binden das Freisteller-Foto (das Produkt ohne Hintergrund) in ein atmosphärisches Bild ein, das Sie sich im Vorfeld ausgesucht haben. Durch die gute Vorbereitung haben Sie schon bei Projektstart eine annähernde Vorstellung vom Ergebnis vor Augen – und sparen sich Zeit und Nerven bei der Abstimmung.

Zwei Beispiele, die auf diese Weise entstanden sind:

Für Neuberger Parkett wurden drei unterschiedliche Parkett-Modelle jeweils in eine stimmungsvolle Landschaft verlegt. Das Münchner Label livalike stellt Taschen aus Papier her. Das Material darf ruhig in Berührung mit dem nassen Element kommen – ja sogar gewaschen werden. Die Vorgabe für das Motiv lautete daher »Wasser«.

*Storytelling in Lautschrift

Wenn Sie mehr über Bildsprache wissen möchten, dann klicken Sie einfach auf diese ausgewählten Beiträge aus meinem Blog.